Chorleitung und  geschäftsführende Vorstandschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Chorleitung

Seit geraumer Zeit steht Julia Lerch an der Dirigentenspitze des Gospelchors Günzburg.
Als studierte Musikpädagogin sowie staatlich anerkannte Chorleiterin sorgt sie jederzeit bei den SängerInnen mit viel Charme und Engagement „für den richtigen Ton“.

2. Chorleitung

Christine Lerch, die 1998 den Chor gegründet und diesen über zahlreiche Jahre hinweg zu dem gemacht hat, was er heute ist, kann ebenfalls auf große Erfahrung im musikalischen Bereich zurückgreifen und übernimmt bei Bedarf den Dirigentenstab von ihrer Tochter.

1. Vorstand

Helmut Gernert vertritt den Verein nicht nur in juristischen Belangen, sondern übernimmt in seiner Funktion sehr viele administrative sowie gesellschaftlich-repräsentative Aufgaben. Alle organisatorischen „Vereinsfäden“ laufen bei ihm zusammen und werden souverän von ihm in Händen gehalten.

Telefon:

+49 (0) 8221 33544 / Telefax: +49 (0) 8221 916250

E-Mail:

helmut.gernert@gospelchor-guenzburg.de

2. Vorstand

In seinem Amt als Stellvertreter engagiert sich Dr. Klaus Mohr stets für die positive Weiterentwicklung des Vereins. Unter anderem kümmert er sich zuverlässig um logistisch erforderliche Maßnahmen oder fungiert als wortgewandtes „Sprachrohr“ bei öffentlichen Auftritten.

3. Vorstand

Auch Hubert Führer widmet sich unermüdlich anstehenden Tätigkeiten innerhalb der Vorstandschaft, indem er beispielsweise mit großem persönlichem Einsatz die Federführung beim Günzburger Weihnachtsmarkt sowie bei internen Chorausflügen übernimmt.

Schatzmeister

Dass die Finanzen des Vereins vorbildlich gehandhabt werden, ist Manfred Merk-Viola zu verdanken. Nicht nur die akkurate Kassenführung, sondern auch eine zuverlässige Mitgliederverwaltung gehört zu seinem Ressort.

Jugendleitung

Braucht die Chorleitung Unterstützung, ist Katrin Söllner immer zur Stelle. Sie kümmert sich verantwortungsvoll um das Outfit der Gospelkids, organisiert Termine für dieselben oder tritt als „vermittelnde Stimme“ für die Jugend im Vereinsleben auf.